Neue Spalten im APEX Report

04.
Juni
2010
Veröffentlicht von: Markus Dötsch

Ein Anwendungsfall jeder größeren APEX-Applikation ist das Erweitern eines Reports um eine oder mehrere Spalten. Diese benötigt man in der Regel für Links auf andere Bereiche, oder um kleine Grafiken in der Tabelle darzustellen.

Ein Anwendungsfall jeder größeren APEX-Applikation ist das Erweitern eines Reports um eine oder mehrere Spalten. Diese benötigt man in der Regel für Links auf andere Bereiche, oder um kleine Grafiken in der Tabelle darzustellen.

Lässt man gleich bei der Erstellung eines Reports den APEX-Wizard einen Link erzeugen, zum Beispiel mit Form and Report,  generiert APEX im Report eine Spalte aufgrund des Primary Keys (z. B.: EMPNO) und stellt darin das Bild und den Link auf das Formular dar.

Dafür wird im SQL-Statement die Spalte zwar selektiert, aber nicht als Textausgabe, sondern als Icon mit Link dargestellt.

Möchte man noch eine weitere Spalte hinzufügen, kann man das zugrunde liegende SQL-Statement um ein weiteres Feld erweitern und erhält eine neue Spalte, die man nun mit neuen Inhalten befüllen kann.

Diese Vorgehensweise beeinträchtigt aber die Regel in der Softwareentwicklung, dass Funktionalität und Layout getrennt werden sollen.

Auch hier bietet APEX eine Lösung.

Und wie so oft, versteckt APEX diese Funktionalität auf der rechten Seite unter Tasks.

Hier gibt es die Möglichkeit, eine neue Spalte mit Link (Add Column Link) oder eine leere Spalte (Add derived Column) hinzuzufügen.

Die Derived Column eignet sich für die Ausgabe eines Bildes oder eines Textes. Hier ist über das Feld HTML Expression jede Darstellung möglich, die APEX und HTML erlauben.

Der Zugriff auf Werte von anderen Feldern ist auch in dieser neu erstellten Spalte über die Substitutionsvariablen möglich (z. B.: #EMPNO#, #ENAME#).

Die Column Link Spalte erlaubt zusätzlich noch die Pflege eines Links nach den bekannten APEX-Regeln.

Das darunter liegende SQL-Statement wird bei dieser Methode nicht verändert und enthält nur die tatsächlich benötigten Felder.

Eine Einschränkung gibt es allerdings für diese Art von Tabellenspalten. Der Inhalt lässt sich nicht sortieren. APEX bietet zwar die Sortierfähigkeit an und zeigt den Link und die Richtungsdreiecke. Es erfolgt aber keine Sortierung, da sich die Werte nicht im SQL-Statement befinden.

Diesen und andere Tipps & Tricks zu APEX erfahren Sie auch in unseren Opens internal link in current windowGrundlagen- und Fortschritts-APEX-Kursen.

Jede Menge Know-how für Sie!

In unserer Know-How Datenbank finden Sie mehr als 300 ausführliche Beiträge zu den Oracle-Themen wie DBA, SQL, PL/SQL, APEX und vielem mehr.
Hier erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen.