Aktuelle Themen rund um Muniqsoft und Oracle

Orace Java SE 8 ab sofort kostenpflichtig

Veröffentlichungen14-01-2019

Was bisher kostenfrei war ist ab Januar 2019 und ab Oracle Java 8 gebührenpflichtig.

Oracle hatte schon in 2018 angekündigt, dass Änderungen im Bereich Oracle Java auf uns zukommen werden. Im neuen Jahr war es dann soweit, Oracle hat die Lizenzierung für die Java Laufzeitumgebung geändert und ein neues Supportmodell eingeführt.

Ab Januar 2019 stellt Oracle keine öffentlichen und somit kostenfreien Updates mehr für kommerzielle Zwecke zur Verfügung.
Gleichzeitig gibt es Oracle Patch-Updates in kürzeren Abständen. Zweimal pro Jahr (immer März und September) wird ein neues Feature-Release veröffentlicht werden. Nur innerhalb der ersten 6 Monaten wird es für die aktuelle Java-Version freie Patches geben.
Darüber hinaus wird ein sogenannter "Long Term Support" (LTS) eingeführt, hierfür ist alle 3 Jahre ein neues Release geplant. Diese Java SE LTS-Versionen sind nur im Rahmen einer Subskription erhältlich.
Privatanwender können noch bis Ende Dezember 2020 kostenfreie Patche nutzen.

Statt der bisherigen Oracle Binary Code License (BCL) werden zwei Varianten angeboten:

Handeln müssen Sie wenn

  • Oracle Java als eigenständige Installation auf dem Server oder auf dem Client betrieben wird oder selbst Java Docker Basisimages bereitstellt
  • Ihr Unternemen eine stabile Major Version nutzen muss
  • Sie auch in Zunkunft nicht auf Security-Patches verzichten wollen
  • Sie Oracle JDK (ab Version 11) produktiv einsetzen
     

Es gibt Ausnahmen

Bei der Nutzung von Oracle Produkten, die Java SE beinhalten besteht in den meisten Fällen kein Handlungsbedarf, vorausgesetzt das Produkt steht aktuell unter Support. Hier ein paar Beispiele:

  • WebLogic Standard Edition, WebLogic Enterprise Edition, WebLogic Suite
  • Internet Application Server Enterprise Edition
  • Oracle Forms
  • GlassFish Server
  • Coherence Standard Edition, Coherende Enterprise Edition, Coherence Grid Edition
  • WebCenter Content, WebCenter Universal Content Management
  • IBM Websphere und SAP Netweaver (Java SE restricted)
     

 Wir empfehlen

  • Prüfen Sie welche und wie viele Java-Versionen eingesetzt werden.
     

 

Oracle Java SE Support Roadmap

ReleaseVeröffentlichtPremier SupportExtended SupportSustaining Support
612/200605/201512/2018unbegrenzt
707/201107/201907/2022unbegrenzt
8 (LTS)03/201403/202203/2025unbegrenzt
909/201703/2018nicht verfügbarunbegrenzt
1003/201809/2018nicht verfügbarunbegrenzt
11 (LTS)09/201809/202309/2026unbegrenzt
1203/201909/2019nicht verfügbarunbegrenzt
1309/201903/2020unbekanntunbekannt

 

 

 

Zurück

Weitere News:

SE2: Hochverfügbarkeit unter Oracle 19c

Veröffentlichungen27-07-2020

Ein näherer Blick lohnt sich!

Nutzer einer Standard Edition 2 (SE2) Database…

>> Weiterlesen

Oracle Critical Patch Update Juli 2020

Security17-07-2020

Oracle liefert 27 Security Fixes mit diesem CPU für die Oracle Datenbank aus

>> Weiterlesen

Monatstipp Juli 2020

APEX Allgemein02-07-2020

In der Entwicklung von APEX-Anwendungen werden oft nur Test-Daten verwendet, ein…

>> Weiterlesen

Jede Menge Know-how für Sie!

In unserer Know-How Datenbank finden Sie mehr als 300 ausführliche Beiträge zu den Oracle-Themen wie DBA, SQL, PL/SQL, APEX und vielem mehr.
Hier erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen.